Thüringer Hirschhornverarbeitung

Manufaktur kunstvoller Geweih- und Hornerzeugnisse seit 1990

  • Kerzenleuchter aus Geweih und Silber

    Ladenimpression1 Thüringer Hirschhornverarbetung

  • Geweihleuchten, Kronleuchter aus Hirschgeweihen

    Ladenimpression2 Thüringer Hirschhornverarbetung

  • Geweihmöbel - Hocker, Tisch, Spiegel

    Ladenimpressionen 3

  • Wohn- und Geschäftshäuser Thüringer Hirschhornverarbeitung

    Aussenansicht Thüringer Hirschhornverarbeitung

  • Geschäftshäuser Thüringer Hirschhornverarbeitung

    Aussenansicht Thüringer Hirschhornverarbeitung

  • Geweihkronleuchter am Kran

    Geweihkronleuchter am Kran

  • Fertigung eines Geweihkronleuchters

    Werkstattimpression1 Thüringer Hirschhornverarbetung

  • Fertigung eines Kronleuchters aus Hirschgeweihen

    Werkstattimpression2 Thüringer Hirschhornverarbetung

Neuheiten

Geweihkronleuchter Geweihkugel aus 40 Rothirschstangen 
Kronleuchter "Geweihkugel"
mit ca.40 Rothirschstangen

Wir über uns

Thüringer Handwerkskunst im Dienste des deutschen und internationalen Weidwerks

 

Seit Anbeginn der menschlichen Besiedlung unserer Erde ist die Jagd nicht wegzudenken.

Um vorhandene Nahrungsquelle zu erschließen, aber auch um Felle, Knochen und Horn sinnvoll zu verwenden, begannen unsere Vorfahren mit der Ausübung der Jagd. Die Kunst, aus Trophäen und Abwurfstangen Schmuck und Kunstgegenstände zu fertigen, ist also sehr alt.

Unmittelbar am Rennsteig, dem bekanntesten Höhenwanderweg Deutschlands, liegt der Erholungsort Floh-Seligenthal mit seinem Ortsteil Kleinschmalkalden.
Eingebettet in das reizvolle Tal der Schmalkalde und umgeben von grünen Wäldern, schafft die Lage des Ortes einen ganz besonderen Reiz und die landschaftliche Schönheit der Gegend ist optimal für ruhige und erholsame Ferien.
Hier wird Landschaft zum Erlebnis, denn abseits der großen Strassen und des Massentourismus findet man in gesunder Luft unbeschwerte Entspannung, Ruhe und Erholung vom Alltag.

Die Verarbeitung von Hirschhorn hat in der Region um den Großen Inselberg lange Tradition.
Aus der Geschichte des Ortes ist bekannt, dass bereits zur Mitte des 19. Jahrhunderts in Kleinschmalkalden Messer und Bestecke mit Hirschhorngriffen gefertigt wurden.

Unmittelbar im Zentrum des Ortes, an der Hauptstrasse nach Brotterode, finden Sie unsere Manufaktur.
Die berufliche Veränderung im Jahre 1972 brachte den ersten Kontakt zum Naturstoff Hirschhorn. Damals wurde bereits der Grundstock dafür gelegt, was im Jahre 1990 Wirklichkeit werden sollte. Die Gründung eines eigenen Betriebes.
Seit dem ist die leidenschaftliche Verbindung zum Hirschhorn aus der gesamten Familie nicht mehr fort zu denken.

Das unternehmerische Ziel war nie eine Massenfertigung, sondern wurde immer das Augenmerk auf eine individuelle
Fertigung der Erzeugnisse gelegt. Begonnen im Mai 1990 in drei Kellerräumen, folgte 1991 der Umbau der angrenzenden Garage zu einem kleinen Laden.

Einer positiven Entwicklung folgte im Jahre 1999 der Neubau des jetzigen Geschäftshauses.
Im Frühjahr 2011 investieren wir wieder in die Zukunft. Zur Schaffung besserer Lager- und Produktionsmöglichkeiten
erwerben wir ein angrenzendes Grundstück mit Gebäude. Dies ermöglicht uns mehr Raum zur weiteren Entwicklung
und wir bewahren ein im Jahre 1806 errichtetes historisches Fachwerkgebäude.
Seit Beginn entwickelte sich die Manufaktur durch das Engagement der gesamten Familie zu einer wichtigen Adresse
für Jäger und Naturfreunde. Nach nunmehr über 20 Jahren nicht nur für Kunden aus dem deutschsprachigen Raum,
sondern schätzt man unsere Erzeugnisse in vielen Ländern der Welt.
Es sei noch darauf hingewiesen, dass für das Rohmaterial keine Tiere ihr Leben lassen müssen. Dem Nichtsachkundigen sei gesagt, dass die Hirsch, Elche und Rehböcke jährlich einmal ihren Kopfschmuck abwerfen und dieser dann in kurzer Zeit wieder nachwächst.

Wir würden uns freuen, Sie einmal persönlich bei uns begrüßen zu dürfen, um Sie in familiärer Atmosphäre bei der Erfüllung
Ihrer Wünsche zu beraten. Hierzu stehen ein großzügig gestalteter Ausstellungs- und Verkaufsraum zur Verfügung.
Selbstverständlich verarbeiten wir auch von Ihnen bereitgestellte Abwurfstangen zu Erzeugnissen nach Ihren Vorstellungen.


Sollten Sie einen Besuch in Erwägung ziehen und diesen mit etwas Erholung am Rennsteig verbinden wollen,
sind wir gerne bei der Vermittlung eines Quartiers behilflich.


Bitte rufen Sie uns an, senden Sie uns ein Fax oder eine Mail, denn zufriedene Kunden sind unser Lohn.